Zurück

Praxis Philosophie & Ethik

Immanuel Kant

Ausgabe 1/2024 (Februar)

Produktabbildung
Erhältlich als:
Lieferbar
19,00 €
Es wird eine Zahl größer oder gleich 1 erwartet.
Rabatt für Abonnenten der Westermann Fachzeitschriften
Der Sonderpreis wird Ihnen angezeigt, sobald Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben.
PRAXIS PHILOSOPHIE & ETHIK

Ihr Wegweiser zu den wichtigsten Seiten:

Mehr zur Zeitschrift
Artikelnummer

23762401

Schulfach

Ethik, Philosophie

Klassenstufe

7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Abmessung

29,7 x 21,0 cm

Verlag

Westermann

Ein Autorenheft zu Immanuel Kants 300. Geburtstag steht vor einer doppelten Frage: Was kann angesichts der Omnipräsenz von Kants Philosophie in allen einschlägigen didaktischen und unterrichtspraktischen Lehrwerken und Schulbüchern noch Neues gesagt werden, das anregend sein kann für den Philosophie- und Ethikunterricht? Und: Wie kann dem Umstand Rechnung getragen werden, dass im Zuge einer erhöhten Sensibilität für alle Formen kultureller, ethnischer und sexueller Diskriminierung auch die Werke Kants heute ambivalenter eingeschätzt werden als noch vor 20 oder gar 10 Jahren?

Die zweite Frage gibt dem Heft gleichsam den Rahmen; sie wird aufgegriffen sowohl im einleitenden Basisbeitrag als auch in einer Unterrichtssequenz, die sich explizit der ambivalenten Einschätzung der Werke Kants widmet.

Die erste Frage versuchen die Beiträge des Heftes dadurch zu beantworten, dass sie in mehrfacher Hinsicht ungewöhnliche Zugänge zu Aspekten von Kants Philosophie bieten. Nicht originell und ungewöhnlich sind hingegen die Themen, mit denen sich die Beiträge beschäftigen. Sie orientieren sich sinnvollerweise an jenen Aspekten von Kants Philosophie, die die Lehr- und Bildungspläne obligatorisch fordern: Das sind die Moralphilosophie Kants im ersten Beitrag, die kantische Erkenntnistheorie im zweiten und eine Facette kantischer Anthropologie, seinem Bildungskonzept, im dritten Beitrag. Der vierte Beitrag widmet sich der Frage, wie Kant den Ukrainekrieg einschätzen würde bzw. wie er glaubt, zu einem „ewigen Frieden“ gelangen zu können. Der fünfte Beitrag kümmert sich um Kants Religionskritik, während der sechste Beitrag fragt, ob Kant als ‚toter, alter, weißer Mann‘ wirklich treffend beschrieben ist. Im letzten Beitrag schließlich muss sich Kants eigene Anwendung seines Kategorischen Imperativs im Briefwechsel mit Maria von Herbert einer kritischen Prüfung stellen.

Erfahren Sie mehr über die Reihe

Basisbeitrag

Vom Weltweisen zum alten weißen Mann?
300 Jahre Kant
Dateigröße: 91,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Unterrichtsbeitrag

Kant am Industriestandort
Eine Straßenumfrage
Dateigröße: 346,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr

Was kann ich wissen?
Ein Gruppenpuzzle zu Kants Erkenntnistheorie
Dateigröße: 534,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 12. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Erziehung zur Freiheit
Immanuel Kant als philosophischer Pädagoge
Dateigröße: 123,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Kant im Interview über den Krieg im 21. Jahrhundert
„Zum ewigen Frieden“ als Ganzschrift im Ethikunterricht
Dateigröße: 520,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Kant in Lourdes
Eine Filmanalyse mit Kants Religionskritik im Unterricht
Dateigröße: 418,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Feiern oder canceln?
Kant als toter alter weißer Mann?
Dateigröße: 218,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Kant als Kummerkasten
Eine Doppelstunde zum Briefwechsel mit Maria von Herbert
Dateigröße: 102,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Praxis Philosophie & Ethik
Sprache
Ausgabe 2/2024 (April)
Vorbestellbar
23762402
19,00 €
Alle zugehörigen Produkte anzeigen

Wir informieren Sie per E-Mail, sobald es zu dieser Produktreihe Neuigkeiten gibt. Dazu gehören natürlich auch Neuerscheinungen von Zusatzmaterialien und Downloads.
Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Jetzt anmelden