„Kannst du deinen Sinnen trauen?“

Zur Relativität der Wahrnehmung

Beitrag aus Praxis Philosophie und Ethik - Ausgabe April Heft 2 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200048001565
Schulform
Hauptschule, Realschule, Erweiterte Realschule, Sekundarschule, Mittelschule, Regelschule, Regionale Schule, Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II
Schulfach Ethik, Philosophie
Klassenstufe 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 03.04.2018
Dateigröße 98,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen STEFAN DÜFEL

Beschreibung

Die Schülerinnen und Schüler werfen einen skeptischen
Blick auf die Sinneswahrnehmung, der sie schon aus pragmatischen
Gründen im Alltag zu trauen geneigt sein dürften.
Anhand der Untersuchung der Frage, wie eine Fata Morgana
entsteht, entwickeln sie ein kritisches Bewusstsein für die
Grenzen ihrer eigenen Sinneswahrnehmung als Quelle der
Erkenntnis von Wirklichkeit.

Schlagworte: Sinnestäuschung, Wahrnehmung, Wirklichkeit, Relativismus

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Fakt und Fiktion
Was sich über Tatsachen erzählen lässt

Dateigröße: 71,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Homo sapiens oder Homo insciens?
Gibt es Wahrheit und wenn ja, wie können wir sie erlangen?

Dateigröße: 558,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Fake news
Das postfaktische Zeitalter und seine mediale Vermittlung

Dateigröße: 1,0 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 7 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete