So erreichen Sie uns

Die Redaktion der Praxis Philosophie und Ethik

Joachim Siebert
Telefon: +49 (0) 511 / 52 90 75
E-Mail: joachim.siebert@edu-group.de

Redaktionsleitung
Thomas Michael

Geschäftsführung
Thomas Michael

Kompetent und praxisnah

Der wissenschaftliche Beirat

Um Ihre Zeitschrift zu der fundierten Hilfe zu machen, die Sie brauchen, arbeiten zahlreiche Menschen Hand in Hand. Dazu gehören u. a. Autorinnen, Autoren, die Redaktion, Gestalter und der wissenschaftliche Beirat. Dieses Gremium aus namhaften Expertinnen und Experten aus Fachdidaktik, Wissenschaft, Lehrerbildung und Schule plant und entwickelt gemeinsam mit der Redaktion das Konzept und die Themen der Zeitschrift. Ohne seinen kompetenten Blick "von außen", die fachlichen Impulse und intensive Beratung wäre die Qualität Ihrer Zeitschrift schlicht nicht die, die Sie kennen und schätzen.

Wer verbirgt sich hinter dem abstrakten Begriff "Beirat"? Und was sind die individuellen Motive, an der Zeitschrift Praxis Philosophie und Ethik mitzuarbeiten?

Beirat Praxis Philosophie Ethik Peter Bekes

Dr. Peter Bekes

Dr. Peter Bekes ist in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung tätig; zudem nimmt er einen Lehrauftrag für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität Duisburg-Essen wahr. Seit vielen Jahren ist er Beiratsmitglied der Zeitschrift "Deutschunterricht" und Mitherausgeber eines Philosophie-Arbeitsbuches für die Oberstufe.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Philosophie und Ethik mitarbeite:

In den letzten Jahren sind die Philosophielehrerinnen und Philosophielehrer in den verschiedenen Lernbereichen ihres Faches mit einer Fülle an Neuerungen und Aufgaben konfrontiert worden, für deren Bewältigung sie Informationen und Anregungen benötigen. Auf diese neuen Herausforderungen mit variablen Lernarrangements zu reagieren, die Lehrerinnen und Lehrer bei der Initiierung und Entwicklung ihrer Unterrichtsvorhaben einsetzen können - darin sehe ich ein Schwerpunktziel meiner Mitarbeit bei der Zeitschrift "Praxis Philosophie und Ethik". Sie ist für mich das geeignete mediale Forum, neue, aber auch bewährte Ansätze der Philosophiedidaktik den Kolleginnen und Kollegen in einer Weise zugänglich zu machen, die sie für die Planung, Durchführung und Nachreflexion ihres Unterrichts konkret nutzen können. Dabei ist mir die Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Bundesländern besonders wichtig und anregend.

Beirat Praxis Philosophie Ethik Klaus Goergen

StD Klaus Goergen

StD Klaus Goergen unterrichtete viele Jahre die Fächer Ethik und Philosophie an verschiedenen Schulen und Schularten in Baden-Württemberg. Er war Fachberater für Ethik beim Regierungspräsidium Tübingen und Fachleiter für Ethik und Philosophie am Seminar Weingarten. In zahlreichen Veröffentlichungen widmet er sich der Fachdidaktik Philosophie und Ethik.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Philosophie und Ethik mitarbeite:

Die Mitarbeit ist mir besonders wichtig, weil ich aus der Arbeit mit Philosophie- und Ethiklehrkräften - und solchen, die es werden wollen - weiß, wie dringend gut ausgewählte und didaktisch aufbereitete Unterrichtsmaterialien gebraucht und wie sehr originelle und aktuelle Unterrichtsvorschläge geschätzt werden. Für beides steht das Konzept von "Praxis Philosophie und Ethik".

Beirat Praxis Philosophie Ethik Christian Klager

Dr. Christian Klager

Dr. Christian Klager studierte Philosophie und Germanistik für das Lehramt an Gymnasien. Er ist seit 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Rostock und dort Dozent für Fachdidaktik und Vermittlungskompetenz der Philosophie. Neben der Arbeit an mehreren Schulbüchern und didaktischen Handbüchern für Lehrer forscht und lehrt er vorwiegend zu Methoden des Philosophierens, Theorien des Spiels und des Spielens, Gedankenexperimenten, Utopien und Angewandter Ethik (Tierethik und Medizinethik). Daneben ist er Studienberater für das Fach Philosophie und gibt Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Philosophie und Ethik mitarbeite:

In vielen Seminaren und Fortbildungen an Schulen und Universitäten wird mir mehr und mehr deutlich, dass Philosophie- und Ethiklehrerinnen und -lehrer ständig auf der Suche sind: Zum einen wollen sie herausfinden, "was die Welt im Innersten zusammenhält", zum anderen benötigen sie ganz praktisch schülertaugliche Texte, Bilder und Arbeitsmaterialien, die sowohl dem philosophischen Kanon entsprechen, als auch didaktisch durchdacht und methodisch elaboriert sind. Gerade die Fächer Philosophie, Ethik, Praktische Philosophie, Werte und Normen, Philosophieren mit Kindern und LER lassen sich kaum mit nur einem Buch unterrichten, sondern bedürfen abwechslungsreicher und innovativer Materialien und Unterrichtsideen, die auf klassische Themen, aber eben auch auf aktuelle Entwicklungen in Politik, Kultur, Forschung und Gesellschaft verweisen. Mit Gründung der Zeitschrift "Praxis Philosophie und Ethik" möchte ich als Herausgeber und Autor einen Beitrag zur methodischen und inhaltlich Vielfalt in genau dieser Hinsicht leisten.

Beirat Praxis Philosophie Ethik Tim Pörschke

OStR Tim Pörschke

OStR Tim Pörschke unterrichtet am Gymnasium Essen-Überruhr die Fächer Philosophie, Praktische Philosophie und Sozialwissenschaften. Er ist Fachleiter für Philosophie am ZsfL in Essen und Lehrbeauftragter im Bereich der Philosophiedidaktik an der Universität Duisburg-Essen. Er hat jahrelange Erfahrung als wissenschaftlicher Beirat der Fachzeitschrift "Praxis Politik".

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Philosophie und Ethik mitarbeite:

Die Vermittlung philosophischer Bildungsinhalte halte ich für einen bedeutenden - wenn nicht für den bedeutendsten - Teil einer humanen Bildung. Die Unterrichtsfächer Praktische Philosophie (SEK I) und Philosophie (SEK II) sind hierzu in herausragender Art und Weise geeignet, da ihre Inhalte sowohl lebensnah und somit schüleraktivierend als auch theoretisch fundiert sind. Um diese ertragreiche Symbiose erfolgreich vermitteln zu können, sind breit gefächerte Optionen der didaktischen Vermittlung und ein breites inhaltliches Spektrum nötig - und genau dies bietet die Zeitschrift "Praxis Philosophie und Ethik".

Beirat Praxis Philosophie Ethik Andreas Siekmann

OStD Dr. Andreas Siekmann

OStD Dr. Andreas Siekmann war Schulleiter eines Bielefelder Gymnasiums. Er unterrichtete in den Fächern Philosophie, praktische Philosophie, Deutsch und ev. Religion und war Fachberater für Philosophie/praktische Philosophie in der Schulaufsicht und hat am Curriculum "Praktische Philosophie" (NRW) mitgearbeitet, war Moderator in der Lehrerfortbildung und Vorsitzender der ersten Kommission für das Zentralabitur Philosophie (NRW), daneben Autor fachwissenschaftlicher, fachdidaktischer und unterrichtspraktischer Publikationen in den Fächern Philosophie und Deutsch.

Warum ich im Beirat der Zeitschrift Praxis Philosophie und Ethik mitarbeite:

Ich möchte Lehrkräfte der Fächer Philosophie und Ethik an meiner langjährigen Erfahrung in Unterricht und Reflexion von Unterricht teilhaben lassen und ihnen Hilfestellungen geben, die ihnen einerseits ganz praktische Anregungen vermitteln und sie andererseits vor "Sackgassen" bewahren.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen

Als Autor mitarbeiten

Sie haben gute Erfahrungen mit Ihren Unterrichtsentwürfen gemacht? Sie möchten Ihren Kolleginnen und Kollegen von Ihren Konzepten berichten?

Wir suchen immer neue und frische Ideen, die unsere Fachzeitschrift noch besser machen können. Wenn Sie unsere Zeitschrift mitgestalten möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um sich über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu informieren.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Arbeitsproben leider nicht zurückschicken können.

Leserservice / Abonnement

Telefon: +49 (0) 531 / 708 86 31
Fax: +49 (0) 531 / 708 617
E-Mail: leserservice@westermann.de

Anzeigenverkauf

Marlies Schirmer
Telefon: +49 (0) 531 / 708 83 37
E-Mail: marlies.schirmer@westermanngruppe.de

Vertrieb

Svenja Ahrens
Telefon: +49 (0) 531 / 708 83 46
E-Mail: svenja.ahrens@westermanngruppe.de

Marketing

Linda Fechner
Telefon: +49 (0) 531 / 708 395
E-Mail: linda.fechner@westermanngruppe.de

Weitere Kontaktadressen finden Sie auf unserer Impressumsseite.