Das dritte Geschlecht

Rechtsstatus und Realität

Beitrag aus Praxis Politik - Ausgabe 1/2019 (Februar)

Produktinformationen

Produktnummer OD200034015125
Schulfach Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Politik, Sozialkunde, Wirtschaftslehre, Wirtschaft und Soziales
Klassenstufe 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 7
Erschienen am 01.02.2019
Dateigröße 553,2 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Ursula Rosen
Verlag Westermann

Beschreibung

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Rechtsstatus intergeschlechtlicher Menschen führte im Jahr 2017 dazu, dass erstmalig eine breite Öffentlichkeit in Deutschland darüber informiert wurde, dass es neben männlichen und weiblichen Personen auch intergeschlechtliche Menschen gibt.

Schlagworte: Inklusion, Intergeschlechtlichkeit, Kinderrechtskonvention, Menschenrechte, Bundesverfassungsgericht, dritte Option

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Alles im Fluss?
Geschlecht im Wandel

Dateigröße: 664,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Gender
Facetten eines vielfältigen Begriffs

Dateigröße: 400,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Gender Mainstreaming
Geschlecht als Auftrag für Politik und Verwaltung

Dateigröße: 489,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete