Der Terrorist als Gotteskrieger?

Analyse religiös motivierten Terrors

Beitrag aus Praxis Philosophie und Ethik - Ausgabe 4/2019 (August)

Produktinformationen

Produktnummer OD200048001652
Schulfach Ethik, Philosophie
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 8
Erschienen am 01.08.2019
Dateigröße 228,7 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Hanna Osigus
Verlag Westermann

Beschreibung

Die Einsicht, dass religiös motivierte Terroristen nur eine kleine Teilmenge der Gläubigen verschiedener Religionen darstellen, wird in einem mehrstufigen Gruppenpuzzle modellhaft erarbeitet und an Beispielen aus Christentum und Islam verdeutlicht. Religiös-fundamentalistische Denkmuster werden dabei sichtbar.

Schlagworte: Terrorismus, Gewalt und Religion, Fundamentalismus, Gruppendynamik

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Freiheitskämpfer oder Terrorist?
Begriffsbestimmungen in ethischer Perspektive

Dateigröße: 389,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr

"Der Dolch im Gewande"
Ambivalente Einschätzungen der Legitimität des Tyrannenmordes

Dateigröße: 664,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Gewalt - Ja oder Nein?
Politische Motivationen der Gewaltanwendung

Dateigröße: 400,7 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete