Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb

Digital mit PASSWORT LUPE
Marie-Claire / 24.03.2022

Huhu liebe Lupe-Freunde,

endlich darf ich euch etwas über mein absolutes Lieblings-Tool für meine Unterrichtsarbeit mit PASSWORT LUPE erzählen: Die BiBox!Wer sie nicht kennt, hat absolut was verpasst und sollte sie unbedingt mal testen.

Man kann sich die BiBox wie eine Art digitales Bücherregal vorstellen. Ich habe hier alle Lehrwerke gespeichert und die, die ich heruntergeladen habe, kann ich sogar offline nutzen. Sehr entspannt, wenn das WLAN in der Schule mal wieder nicht klappt ;) In der BiBox der LUPE Lehrwerke, in meinem Fall aktuell der LUPE Fibel, befindet sich das Lehrwerk als eBook, aber auch sämtliche Begleitmaterialien, wie das Arbeitsheft, die Kopiervorlagen, die Materialien für Lehrkräfte, zahlreiche Cliparts, Erklärvideos, Hörtexte zu den Eingangsgeschichten und mein absolutes Highlight…interaktive Tafelbilder. Spart natürlich auch lästiges Rumgeschleppe von Büchern und Materialien. Sehr praktisch ist, dass ich die Fibelseite am Whiteboard für alle Kinder groß zeigen und gewisse Bereiche auch abdecken kann. So ist es möglich, dass wir erstmal nur einen Teil einer Seite gemeinsam besprechen oder erlesen können, bevor die Kinder selbst ihr Buch aufschlagen und schon alles sehen.
Sehr gern nutze ich auch die interaktiven Tafelbilder. Die gibt’s schon vorstrukturiert zu verschiedenen Übungszwecken oder auch zum Selbstgestalten. Je nach Einsatz wähle ich eines aus…manchmal als Vorbereitung zum Einstieg, manchmal zu Übungszwecken, manchmal auch zur Festigung/Wiederholung am Ende einer Stunde. Wenn man ein Tafelbild ergänzen oder selbstgestalten möchte, gibt es unzählige Tools und Cliparts, die man nutzen kann. Die Kinder können ebenso das Tafelbild mitgestalten und sind voll eingebunden. Die Handhabung ist kinderleicht. Natürlich kann man die Tafelbilder auch abspeichern und damit entweder ideal zuhause vorbereiten oder am nächsten Tag nochmal daran mit den Kindern weiterarbeiten. Auch zu den „Unter der Lupe“-Seiten gibt es vorgefertigte Tafelbilder, die man zur Einführung der Themen super einsetzen kann. Die zeigen nämlich Schritt für Schritt das Rechtschreibproblem der Fibelseite, was die Lösung nicht direkt verrät. Auch die Wörter von den „Wörter für alle Fälle“-Seiten sind als interaktives Tafelbild verfügbar. Die Wörter kann man verschieben und beispielsweise nach Silben ordnen, Kerne markieren etc.
Was ich auch super finde, ist, dass die passenden Begleitmaterialien zu einer Seite/Doppelseite angezeigt werden. So hat man sich sämtlichen Papierwust und das Raussuchen der zugehörigen Materialien aus Lehrermaterial, Kopiervorlagen, Arbeitsheft etc. gespart. Gerade auch im Bereich „Nützliches“ findet man allgemein nützliche Kopiervorlagen, wie Schreibblätter, Spiele u.Ä.. Letztlich kann ich mir so wirklich viel Zeit sparen und meinen Unterricht strukturiert vorbereiten.

Immer wieder erstelle ich auch selbst natürlich Arbeitsblätter. Im „Medienpool“ findet man zahlreiche Cliparts, die man dafür wirklich gut gebrauchen kann. Gerade im ersten Schuljahr benötigt man ja oft die Anlautbilder aus der Fibel. Die kann man sich auf meinem Computer abspeichern und dann in das Textverarbeitungsprogramm entsprechend einfügen und nutzen. Mein selbsterstelltes Material kann ich dann auch in meine BiBox hochladen, denn man hat dort eine kleine Cloud und damit auch alle Materialien immer parat.

Wenn die Schülerinnen und Schüler die Schüler-BiBox besitzen, beispielsweise auf Tablets, kann man ihnen sogar Materialien zuteilen…egal ob Arbeitsheftseiten oder Kopiervorlagen. Das eignet sich natürlich super im Sinne der Differenzierung…So auch im Sinne unseres vorletzten Beitrags ;)
Ich denke, ich habe das Wichtigste für euch zusammenfassen können. Hoffentlich habe ich euch auch „infiziert“ und ihr freut euch darauf, die BiBox mal zu testen. Zum Test könnt Ihr gerne unsere kostenlosen Demo-Version nutzen.
Oder wer sie schon kennt, kann ein paar Anregungen oder Ideen mitnehmen.Wir wünschen euch auf alle Fälle sonnige Ferien und ein schönes Osterfest.

Bis bald
Marie-Claire