Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb
Einschulungswoche
Marie-Claire  / 08. Juli 2021
Hallo liebe LUPE-Freunde!

Die ersten Schultage mit den neuen Erstis sind nicht nur für die Kinder und Eltern aufregend, auch für uns Lehrerinnen und Lehrer ist es eine spannende Zeit. Irgendwie weiß man ja nicht so wirklich, was auf einen zukommt. Zwar hat man die neuen Schulkinder beim Kita- oder Schulbesuch kennengelernt, aber eine Wundertüte ist es dennoch immer und man muss zusammenwachsen. 
Deshalb lasse ich mir auch in der ersten Schulwoche Zeit und Raum um die Eingangsdiagnostik zu betreiben. Dazu bietet PASSWORT LUPE jede Menge Möglichkeiten und Material. Darum führe ich euch nun tageweise durch meine erste Schulwoche. So könnt ihr einen kleinen Einblick bekommen.

Montag: Einschulungstag
Bei uns wird dieses Jahr montags eingeschult. Nach dem Segenskreis auf dem Schulhof nehme ich die Kinder mit in die Klasse. Dort findet nun der „erste richtige Unterricht“ statt. Bezüglich LUPE werde ich die LUPE-Kinder und Hunde mithilfe der Fingerpuppen als unsere Buchstabendetektive vorstellen. Im Kommentar für Lehrerinnen und Lehrer findet ihr passend dazu auch eine tolle Einschulungsgeschichte, die ich den Erstis vorlesen werde. Damit kann man auch hervorragend ein erstes kleines Gespräch führen und schwerpunktmäßig Aufregung, Freude und Erwartungen, oder auch die Schultüte thematisieren. Passend dazu gebe ich dann auch die erste kleine Hausaufgabe auf: eine aufklappbare Schultüte zum Ausgestalten. Diese wird in einem kleinen Erste-Schulwoche-Buch aufgeklebt. In diesem Buch dokumentieren die Kinder beispielsweise außerdem, wie ihr Schulranzen aussieht, welche Buchstaben und Zahlen sie bereits kennen oder schreiben ihren Namen mit bunten Farben.
Dienstag
Die LUPE-Fibel bietet einen Kapiteleinstieg auf einer Doppelseite an. Hier werden drei Gesprächsregeln und das Schreiben der Namensschilder thematisiert. Die Gesprächsregeln können mithilfe der passenden Bilder eingeführt und besprochen werden. Dazu lese ich die Fibel-Geschichte „Namensschilder“ vor, die direkt einen Gesprächsanlass und die Einbindung der Buchstabentabelle bietet und gleichzeitig können die Gesprächsregeln erprobt werden. Die drei Fragen zum Text unterhalb der Geschichte können außerdem beantwortet werden. Im nächsten Schritt schauen wir uns gemeinsam die Buchstabentabelle an und suchen die passenden Anlaute zu den Vornamen. Wer die Möglichkeit hat, mit einer interaktiven Tafel zu arbeiten…in der Bibox findet ihr ein digitales Tafelbild mit einer sprechenden Buchstabentabelle, mit der ich diese auch einführe. Entsprechend gestalten die Kinder ihr eigenes Namensschild. Eine Kopiervorlage findet ihr übrigens hier. Im Zuge dessen führe ich die Namen der vier LUPE-Kinder als Ganzwörter ein und wir hören gemeinsam den LUPE-Song. Als Hausaufgabe erledigen die Erstis dann im Arbeitsheft eine Seite zur Buchstabentabelle
Mittwoch bis Freitag
Mittwochs starte ich dann mit der Eingangsdiagnostik zur visuellen Wahrnehmung. Die findet ihr übrigens in den Kopiervorlagen. Dazu wiederholen wir nochmal die Arbeit mit der Buchstabentabelle.
Donnerstag geht es dann weiter mit der Eingangsdiagnostik zur Graphomotorik und ich führe das Silbengliedern ein. Viele Kinder können Wörter bereits intuitiv in Silben gliedern, auch wenn sie das nicht bewusst tun. Oftmals kennen sie es von Sprech- und Reimspielen oder Liedern. Das bietet dann auch eine gute Ausgangsbasis für die Eingangsdiagnostik zur auditiven Analyse am Freitag. Im Anschluss daran gehen wir noch das Thema Reimwörter an. Auch dazu findet ihr eine Kopiervorlage und eine Arbeitsheftseite in den LUPE-Materialien.

Ich hoffe, ich konnte euch ein paar hilfreiche Tipps und Anregungen zur Gestaltung eurer ersten Schulwoche mit den neuen Erstis bieten. Ganz viel Spaß dabei!
Eure Marie-Claire