Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb

Wörterbuch und Grundwortschatzkartei
Marie-Claire / 29.04.2022

Hey LUPE-Fans,

die konkrete Arbeit mit dem Grundwortschatz (GWS) ist oder sollte mittlerweile ein fester Bestandteil in unserem Unterricht sein. PASSWORT LUPE hat die Anforderungen der Handreichungen der einzelnen Bundesländer schon bei der Konzeption mitgedacht. Dadurch gibt es feste Bestandteile und Zusatzmaterialien, mit denen ihr ganz gezielt am GWS arbeiten könnt.

Heute möchte ich euch aber zeigen, wie man mit den PASSWORT LUPE Lehrwerken und auch den Zusatzmaterialien ab dem 1. Schuljahr am GWS arbeiten kann. Zudem stelle ich euch das Wörterbuch vor, das seit kurzer Zeit erhältlich ist. Grundlegend arbeiten wir ja alle automatisch mit dem GWS, indem wir die Rechtschreibthemen der Lehrwerke mit unseren Schülerinnen und Schülern bearbeiten.

1. Schuljahr
Bereits in der PASSWORT LUPE Fibel starten wir auf den „Unter der LUPE“-Seiten, auf denen Rechtschreibstrategien angebahnt werden, und den „Wörter für alle Fälle“-Seiten mit der Arbeit am Grundwortschatz.

PASSWORT LUPE Fibel S. 110 / S. 58 , PASSWORT LUPE Arbeitsheft S. 134
Es ist auch eine ganz willkommene Abwechslung zum Buchstabenlehrgang und die neu gewonnenen Erkenntnisse können in die Arbeit am nächsten Kapitel super einbezogen, wiederholt und vertieft werden. Ich nutze dann mal am Anfang oder am Ende der Stunde 10 Minuten, um die Strategien an neuen Wörtern zu wiederholen. Oder auch oftmals einfach spontan, wenn es sich gerade anbietet…das System geht auf jeden Fall auf. Im Kommentar für Lehrkräfte findet ihr auch konkrete Unterrichtsvorschläge und super Ideen, wie man mit den Wörtern auf den „Wörter für alle Fälle“-Seiten umgehen könnt.Wenn ich die „Wörter für alle Fälle“-Seite bearbeite, gebe ich die acht GWS-Wörter den Kindern als Diktatwörter aktuell auch an die Hand, nachdem wir sie abgeschrieben, in Silben zerlegt und die Kerne markiert haben. Die Wortkärtchen nutzen die Kinder dann zum Üben in den nächsten Tagen bis wir dazu ein kleines Diktat schreiben. In der Klasse üben wir die Wörter derzeit dann als Schleichdiktat, als Popcorn-Diktat und als Partnerdiktat. Die Kärtchen haben die Kinder allerdings immer bei sich um die Wörter auch zuhause zu üben. (Verlinkung Beitrag Wörter für alle Fälle-Seiten)

Fotos von privat
Zusätzlich binde ich die Arbeit am GWS noch in die Freiarbeit ein. Dabei können die Kinder dann auch die GWS-Kartei nutzen, um Wörter einfach systematisch zu üben und Rechtschreibsicherheit zu gewinnen. Das muss man natürlich anleiten, damit die Kinder wissen, wie sie vorgehen sollen. Dabei helfen euch die Strategie- und die Methodenkarten, die der GWS-Kartei beigelegt sind. So könnt ihr selbst entscheiden oder auch ein eigenes Vorgehen wählen. So wie es eben passt.
Außerdem habe ich noch die Leselose instrumentalisiert. Die eignen sich auch super zum Üben von Wörtern. Das geht mal ganz einfach als Partnerarbeit oder alleine.
Jeden Montag schreiben wir auch noch einen kleinen Wochenend-Bericht in unser Geschichtenheft. Dazu habe ich ein Plakat mit den Häufigkeits- bzw. Funktionswörtern gebastelt. So können die Kinder immer schauen, ob sie diese auch richtig schreiben.

2.-4. Schuljahr:
In den PASSWORT LUPE Sprachbüchern arbeitet ihr sehr vielseitig am GWS. Zum einen werden die Rechtschreibstrategien aus dem 1. Schuljahr aufgegriffen, wiederholt und weitergeführt. Das geschieht in jedem einzelnen Kapitel auf jeweils 4 Seiten zum Richtig schreiben, als auch auf den „Unter der LUPE“-Seiten am Ende eines Kapitels. Dabei sind die LUPE-Seiten der Sprachbücher durchweg gleich aufgebaut. Ausgehend vom LUPEN-Text und den dazugehörigen Aufgaben, werden auch die Strategien, die bisher behandelt wurden, nochmals aufgegriffen, wiederholt und an neuem Wortmaterial ausprobiert. Zusätzlich gibt’s dann noch eine Doppelseite im Arbeitsheft plus Kopiervorlagen. So bleiben alle Strategien immer präsent und Rechtschreibung wird als funktional vermittelt, da man den Kindern immer wieder neue Kontexte bietet, um zu zeigen, wann man die Strategien noch anwenden kann.

PASSWORT LUPE Sprachbuch 1 S. 60 und 61
Außerdem findet ihr in jedem Kapitel zu Beginn (Texte verfassen) die Wörterschatzkiste. Die hat eine doppelte Funktion. Zum einen können die Kinder die Wörter für die Textproduktion nutzen und zum anderen können sie die Wörter üben, da sie eine Auswahl an Grundwortschatzwörtern anbieten. In den „Tipps zum Lernen“ am Ende der Sprachbücher finden die Kinder eine Anleitung, wie sie die Wörter üben können. Außerdem gibt’s im Arbeitsheft eine Übungsseite plus Kopiervorlagen. Ab dem 3. Schuljahr ist auch der „Satz des Kapitels“ auf der Einstiegsseite aller Kapitel fest platziert. Auch dazu finden die Kinder in den „Tipps zum Lernen“ Vorschläge zum Üben und auch in den Kopiervorlagen gibt es allerhand Übungsmaterial.

PASSWORT LUPE Sprachbuch 4 S. 136, PASSWORT LUPE Arbeitsheft 4 S. 24, PASSWORT LUPE Kopiervorlage zum Sprachbuch 3 KV 7
Seit kurzer Zeit ist auch das PASSWORT LUPE Wörterbuch erhältlich. Mir persönlich gefällt die Struktur sehr gut. Das Wörterbuch ist sehr übersichtlich und enthält mehrere Wörterlisten. Zum einen natürlich die für Klasse ½ und ¾ und dann gibt es auch noch einen großen Fremdsprachenanteil mit Bildwörterverzeichnis. Das kann man auch super mit DAZ-Kindern nutzen oder um auch andere Sprachen mal unter die Lupe zu nehmen .Die Strategiesymbole sind in die Wörterlisten außerdem aufgenommen worden, so dass man direkt erkennen kann, welche Strategie man bei einem bestimmten Wort anwenden kann. Mit Übungsaufgaben zum Nachschlagen, zu den Rechtschreibstrategien, zum Grundwortschatz und zum Sprachvergleich wird die Kernkompetenz Nachschlagen außerdem noch gefördert, geübt und vertieft.

PASSWORT LUPE Wörterbuch - Foto privat
Ich hoffe, ich konnte euch in etwa darlegen, was PASSWORT LUPE euch für die Arbeit am GWS anbietet. Ich finde, das ist eine ganze Menge und man kann für sich und die eigene Klasse das Passende auswählen.

Euch wünsche ich jetzt viel Spaß bei der Arbeit.
Marie-Claire