Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb

Tablet & Co-Seiten
Marie-Claire / 03.11.2022


Liebe LUPE-Freunde,

heute möchte ich euch zeigen, wie ihr ganz einfach und ohne aufwendige Vorbereitung zusätzlich zu allen Modulen der KMK regelmäßig digitale Kompetenzen und einen sicheren Umgang mit Medien vermittelt.
Wer mit dem PASSWORT LUPE Lesebuch arbeitet, kennt sie bestimmt: die "Tablet & Co"-Seiten. Die findet man immer am Ende der einzelnen Kapitel vor den "Unter der LUPE"-Seiten. Im 2. Schuljahr werden die einzelnen Kompetenzen noch auf niedrigem Niveau angebahnt, aber weisen schon früh auf die Gefahren von Medien hin.
Im 3. Schuljahr werden diese Seiten etwas komplexer und gehen verstärkt auf den sicheren Umgang und das Durchdringen der Möglichkeiten von Medien ein. Das finde ich wirklich gut, denn den Kindern beizubringen, wie gefährlich oder tückisch das Internet beispielweise sein kann oder welche Rechte man ganz leicht verletzen kann, finde ich immer ganz schwierig. Bereichernd ist dagegen, den Kindern aufzuzeigen, welche Vielfalt an Möglichkeiten die Medienwelt bietet und Vieles auch einfacher macht, wenn es denn sinnvoll ist.
Vor den Herbstferien habe ich das erste Mal auch mit meiner 2. Klasse daran gearbeitet und mit einem Textverarbeitungsprogramm ein Namensschild auf den Tablets erstellt. Die "Tablet & Co"-Seite gibt dazu eine super Anleitung, die die Kinder gut verstehen und mit meiner Hilfe (ich habe mein Tablet auf die interaktive Tafel gespiegelt und jeden Schritt langsam begleitet bzw. vorgeführt) auch die dementsprechenden Anweisungen ausführen konnten.
Was ich besonders gut finde, nebst der Tatsache, dass man damit regelmäßig und garantiert medienkompetenzorientiert arbeitet, ist, dass diese Seite den Kindern Basics vermittelt, die sie immer wieder benötigen im Umgang mit Medien. Markieren, Schriftarten, Schriftgröße, Schriftfarbe etc. auswählen und ausdrucken … all das benötigen die Kinder ständig und zukünftig in der Schule oder zu Hause. Zugleich konnten wir im Medienportfolio dann unsere neuen Kompetenzen dokumentieren.

Mit den Ergebnissen waren die Kinder überwiegend zufrieden. Jedes Kind hatte die Möglichkeit, nochmal sein Namensschild zu bearbeiten, wenn beispielsweise die Schriftgröße zu klein gewählt wurde. Allen hat es Spaß gemacht und damit das Ganze auch hängen bleibt, habe ich in den weiteren Medienstunden jeweils eine kurze Übung dazu eingebaut. Ohne Ausdrucken geht das mal schnell über die Bühne und lässt sich auch super erweitern.
Übrigens … für alle TEAM LUPE ERMITTELT-Fans und die, die es noch werden sollten … für Klasse 2 gibt’s jetzt ein Medienheft. Schaut es euch doch mal an.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei der Arbeit mit den "Tablet & Co"-Seiten und melde mich bald wieder mit dem nächsten Beitrag!

Eure
Marie-Claire