Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb

Das Lesebuch - Auf jeden Fall Lesespaß
Sarina / 01.12.2022


Liebe LUPE-Freunde,

heute wird es einmal Zeit euch das Lesebuch von Passwort Lupe vorzustellen. Ich persönlich tue mich oft schwer damit, das Lesebuch regelmäßig und mit möglichst wenig zusätzlichem Arbeitsaufwand in den Unterricht zu integrieren. Mit dem Lesebuch von Passwort Lupe werden beide Aspekte kinderleicht.
Genauso wie alle anderen Werke auch, ist das Lesebuch ebenfalls in sechs Kapitel unterteilt. Jedes Kapitel folgt dabei einer klaren Struktur mit bestimmten wiederkehrenden Textformen.

Kapiteleinstieg: Jedes Kapitel enthält eine Geschichte rund um Lulu, Umut, Paul und Elsa verfasst von Henriette Wich. Die Kinder der Klasse erleben so regelmäßig neue kleine Abenteuer mit dem Team Lupe und können ihr Leseverständnis schulen.

Buchtipp: Auf diesen Seiten findet sich in jedem Kapitel ein Textauszug aus aktueller Kinderliteratur. So können die Kinder Einblicke in ein Buch bekommen und Lust auf mehr bekommen. Vielleicht bietet sich ein bestimmter Tipp auch als Idee für eine Lektüre in der eigenen Klasse an.
Lesefutter: Außerdem gibt es in jedem Kapitel eine Doppelseite mit dreifach differenzierten Lesetexten, sodass die Kinder auf ihren unterschiedlichen Leseniveaus abgeholt werden können. Die Texte unterscheiden sich dabei inhaltlich, gehören aber alle zu einem übergeordneten Hauptthema. So können Kinder, die „zwischen“ zwei Stufen lesen, auch zwei Texte bzw. Teile eines Textes auf unterschiedlichen Niveaustufen lesen.
Tandemlesen: Wer in Klasse 1 bereits das Tandemlesen eingeführt hat, findet auf diesen Seiten die perfekt vorbereiteten Texten. Aber auch wenn das Tandemlesen für eure Klasse neu ist, könnt ihr es mit diesen Seiten wunderbar einführen und festigen. Die Lesetexte sind farbig aufgeteilt, sodass die Kinder immer genau sehen können, welchen Textabschnitte sie selbst lesen und an welcher Stelle wieder das andere Kind liest. Diese Form des Partnerlesens fördert die Leseflüssigkeit.
Vorlesetext: Das Hörverständnis bewusst zu trainieren und zu überprüfen kommt oft zu kurz im Unterricht – wer kennt es? Im Lesebuch von Passwort Lupe kommt passend dazu die Rettung. In jedem Kapitel befindet sich ein Vorlesetext inklusive passender Fragen auf verschiedenen Niveaustufen. Ich muss sagen, für mich ein absolutes Goldstück, da ich so nun endlich sehr unkompliziert diesen wichtigen Kompetenzbereich in den Unterricht einbinden kann. Wichtiges Extra: Jeden der Vorlesetexte gibt es auf der BiBox als Audiodatei – ich lasse den Text somit immer über meine digitale Tafel einfach abspielen.
Lesespaß: Natürlich machen alle Lesetexte Spaß, aber auf den Lesespaß-Seiten tauchen noch einmal ganz besondere Texte auf. Gedichte, Witze, Sprüche oder Rätsel - alles ist möglich und kann mit den Kindern zusammen vielfältige Anlässe zur Sprachentdeckung bieten.
Tablet&Co.: Wie wichtig die digitalen Kompetenzen schon für Kinder in der Grundschule sind, wisst ihr alle. Auf diesen Seiten erhalten die Kinder eine anschauliche Vermittlung erster Kompetenzen in diesem Bereich. Zum Beispiel lernen sie, wie man ein Namensschild am Computer schreibt oder eine Handlungsabfolge in Form von Fotos festhält. Es wird alles kindgerecht vermittelt und kann somit intuitiv genutzt werden.

Unter der Lupe: Diese Seiten sollten euch schon aus Klasse 1 bzw. dem Sprachbuch bekannt sein. Hier wird Sprache analysiert, also unter die Lupe genommen. Dabei wird darauf geachtet, dass die Aufgaben für die Kinder spielerischen Charakter haben.
Kapitelabschluss: Natürlich darf eine Diagnose am Ende jeden Kapitels nicht fehlen. Die Kinder können ihr gelerntes Wissen überprüfen und wir Lehrkräfte wissen besser, welcher Bereiche eventuell noch vertieft werden müssen.

Ihr seht jedes Kapitel birgt unglaublich viele Möglichkeiten sich mit dem Lesen zu beschäftigen, ohne dass es „einfach nur“ Lesetexte sind. Außerdem besticht das Lesebuch durch liebevolle Illustrationen, die mich und auch meine Kinder immer wieder aufs Neue begeistern.

Nun noch zu den zwei oben genannten Punkten, die mich an anderen Lesebüchern stören:
  1. Regelmäßiger Einsatz: Dadurch, dass im Passwort Lupe Lesebuch all die genannten verschiedenen Bereiche abgedeckt sind, kann ich flexibel in einem Kapitel springen und das einsetzen, was ich gerade brauche. Will ich also gerade Leseflüssigkeit trainieren, nehme ich den Tandemtext. Möchte ich eher das Leseverständnis schulen, dann wähle ich den Kapiteleinstieg oder das Lesefutter usw. Es ist ein Kinderspiel, in jedem Kapitel einen Text bzw. eine Seite zu finden, die genau das aufgreift, was ich gerade im Bereich Lesekompetenz schulen möchte.
  2. Wenig Arbeitsaufwand: Das Passwort Lupe Lesebuch kommt selbstverständlich mit einem Kommentar für Lehrkräfte sowie diversen Kopiervorlagen. Die Kopiervorlagen sind editierbar und zum Teil ebenfalls auf drei Niveaustufen differenziert - für mich eine wahnsinnige Entlastung. Ich lese den Kommentar zum jeweiligen Lesebuchtext, den ich nutzen möchte, drucke die Kopiervorlagen aus und schon ist die gesamte Stunde fertig geplant. Zudem gibt es auch weitere nützliche Kopiervorlagen wie zum Beispiel Lernstandsdiagnosen.

Meiner Meinung nach ist das Lesebuch wirklich sehr gut durchdacht und es macht Freude den eigenen Unterricht darauf aufbauend zu planen und umzusetzen.

Ich hoffe, ihr seid auch so begeistert wie ich oder konntet nun etwas begeistert werden.

Alles Liebe,
Sarina