Menschenrechtsverletzungen in Südafrikas Kohlesektor

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe März Heft 3 / 2018

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011179
Schulform
Oberschule, Gymnasium, Sekundarstufe II, Hochschule
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 28.02.2018
Dateigröße 292,3 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Armin Paasch, Dorothea Wiktorin

Beschreibung

Im August 2017 verkündete der halbstaatliche südafrikanische Energiekonzern Eskom, dass der erste von sechs Blöcken des Kohlekraftwerks Kusile in der Provinz Mpumalanga mit einer Kapazität von 800 MW ans Netz gegangen und ein wichtiger Schritt in Richtung Stabilisierung der nationalen Stromversorgung getan sei. Diese Erfolgsmeldung jedoch verschleiert die mit dem Kohleausbau verbundenen hohen ökologischen und sozialen Kosten, die eine menschenrechtliche und klimapolitische Dimension haben.

Schlagworte: Afrika, Bergbau, Menschenrechte

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Die Niederlande – vom neuen Umgang mit Raumknappheit

Dateigröße: 1,8 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Deutsch-niederländische Beziehungen im Wandel der Zeit

Dateigröße: 137,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Neue Planungsansätze in den Niederlanden – wie die Stadtplanung sich neu erfindet

Dateigröße: 346,8 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete