Wem gehört Kaschmir?

Raumansprüche durch reflektierte Kartenproduktion dekonstruieren

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe 1/2019 (Januar)

Produktinformationen

Produktnummer OD200029014190
Schulfach Erdkunde, Geographie, Politik
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 6
Erschienen am 02.01.2019
Dateigröße 388,6 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Michael Morawski, Sebastian Seidel
Verlag Westermann

Beschreibung

Die Unterrichtssequenz behandelt, wie Raumansprüche
legitimiert und unterschiedliche Kategorien der Begründung (z. B. Wirtschaft, Politik, Religion) medial in Form von Karten kommuniziert werden. Das Beispiel Kaschmir bietet sich
diesbezüglich besonders an, weil die Stakeholder digitale Karten und andere Karten in besonderer Weise nutzen, um Raumansprüche
als selbstverständlich geltend im Bereich der eigenen politischen Einflusszone darzustellen.

Schlagworte: Himalaya, Pakistan, Indien, Südasien, Kaschmir, China, Konflikt

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Südasien
Sozioökonomische Disparitäten und sozial-ökologische Herausforderungen

Dateigröße: 1,2 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: ab 5. Schuljahr

Wo geht die Reise hin?
Sichtweisen auf den Tourismus auf den Malediven

Dateigröße: 969,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 12. Schuljahr

Mit schnellen Bussen zur nachhaltigen Stadt
Das BRT-System in Pune/Indien – ein bilingualer Unterrichtsvorschlag

Dateigröße: 1,1 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 12. Schuljahr

Alle 6 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete