Bewässerungslandwirtschaft und ungeahnte Folgen im Imperial Valley, Kalifornien

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe 11/2020 (November)

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011513
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 02.11.2020
Dateigröße 275,0 kB
Dateiformat PDF-Dokument
Autoren/Autorinnen Jürgen Herget
Verlag Westermann

Beschreibung

Sonne satt, keine Frostgefahr und günstige Bodenarten - einer landwirtschaftlichen Nutzung im Imperial Valley im Süden Kaliforniens fehlte nur das Wasser. Seit der Nutzung des Colorado entwickelte sich die Landwirtschaft zu globaler Bedeutung. Auch die Bildung des Salton Sea in Folge eines Hochwassers stellte sich zunächst als Chance dar: erst als ökologische Nische in der Wüste, dann als boomendes Tourismuszentrum - bis das Ökosystem kippte und eine der größten Kloaken des Kontinents entstand.

Schlagworte: USA, Imperial Valley, Agrarwirtschaft, Bewässerung

GEOGRAPHISCHE RUNDSCHAU abonnieren und Vorteile sichern!

Das führende Magazin für den wissenschaftlichen Transfer!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv der GEOGRAPHISCHEN RUNDSCHAU kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Die Trockenräume der Erde
Verbreitung, Merkmale und Potenziale

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Erneuerbare Energien in Nordafrika
Die Inwertsetzung der Sahara-Sonne

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Pastorale Lebenssicherung am Horn von Afrika

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 13 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete