Praxis Philosophie und Ethik

Religionskritik heute
Ausgabe 2/2019 (April)

Produktinformationen

Artikelnummer 23761902
Schulfach Ethik, Philosophie
Klassenstufe ab 5. Schuljahr
Maße 29,7 x 21,0 cm
Verlag Westermann

Beschreibung

Wer heute Religionskritik betreibt, steht auf breitem Fundament. Die Grundsteine wurden in der vorchristlichen Antike gelegt, zwischen 500 und 300 v. Chr. lieferten Xenophanes, Demokrit und Epikur bereits die zentralen Thesen von der Projektion des Göttlichen, dem konsequenten kosmischen Materialismus und dem Anthropomorphismus der Gottesbilder. Aber so oft man auch in der langen Geschichte der Religionskritik deren endgültigen Abschluss festgestellt hat, wird sie doch weitergetrieben, als Gegenwehr zur heute neu aufkeimenden Religiosität.

Unterrichtlich räumen der phänomenologischen Darstellung von Religion und Religionen die Ethik- und Philosophie-Lehrpläne breiten Raum ein, Religionskritik spielt eine geringere Rolle und beschränkt sich meist auf "klassische" Ansätze zwischen Hume und Freud, die längst didaktisch breit und gut aufbereitet sind.

Die Beiträge dieses Hefts konzentrieren sich stattdessen auf "Religionskritik heute", also auf aktuelle Aspekte, Ansätze und Diskussionen rund um das Thema "Religionskritik". Sie widmen sich sowohl der wiederaufgeflammten Diskussion um die Existenz Gottes - selbst wohl ein Indiz für das Wiedererstarken von Religionen - als auch der weitverbreiteten Religionskritik der "Neuen Atheisten".

Ein ehemaliger Christ und ein ehemaliger Muslim begründen in Werken mit gleichlautenden und an Bertrand Russell anschließenden Titeln, warum sie ihrer Religion abgeschworen haben. Was für das Christentum, zumindest für moderne Theologen, weitgehend abgeschlossen ist, eine historisch-kritische Betrachtung ihrer "Heiligen Schriften" und Personen, beginnt für den Islam gerade erst.

Ein weiterer Beitrag stellt neuere Untersuchungen zur kritischen Koran- und Mohammed-Forschung dar und kontrastiert sie mit den dogmatischen Aussagen zur Entstehung, zum Status und zur Urheberschaft des Korans.

Lässt sich kirchliches Wirken in einem hedonistischen Kalkül moralisch beurteilen? Einen Teilaspekt eines solchen Kalküls kann der Vergleich karitativen Wirkens einerseits, von kirchlichem Lobbyismus und Finanzgebaren andererseits leisten, dem ebenfalls ein Beitrag des Hefts nachgeht.

Religionskritik ist lange schon ein Thema auch der schönen Literatur. Aber man braucht auch dazu nicht auf die klassischen Beispiele - bei Goethe, Heine, Thomas Mann - zurückzugreifen: Ein Beitrag nimmt Religionskritik in neuerer Belletristik in den Blick.

Und schließlich darf man auch beim Thema Religionskritik schmunzeln. Der letzte Beitrag wendet sich an jüngere Jahrgänge, denn mit dem Schulen von Kritikfähigkeit sollte man früh beginnen. Er stützt sich auf Comics und Cartoons, die humorvolle Facetten der Religionskritik behandeln. Das Hehre und Heilige wird mit Humor behandelt - der bekanntlich dafür sorgt, dass man trotzdem lacht.


Erfahren Sie mehr über die Reihe.

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Inhalt

Unterrichtseinheit


Gott existiert ... nicht.
Drei Gottesbeweise im Test

Dateigröße: 474,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Ist Glaube ein Übel?
Die Religionskritik der Neuen Atheisten

Dateigröße: 649,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 9. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Weder Christ noch Muslim
Wie Kurt Flasch und Ibn Warraq ihre Abkehr vom Glauben begründen

Dateigröße: 479,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Mohammed - der Lautsprecher Gottes?
Kritische Auseinandersetzung mit der Entstehung des Korans

Dateigröße: 269,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Kirchliche Wohlfahrtsverbände
Ein Beispiel für das Aufgreifen von Ganzschriften im Ethikunterricht

Dateigröße: 835,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Von Büchner bis Grünbein
Gottesbilder und Religionskritik in der Literatur

Dateigröße: 1,9 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Gott in der Karikatur
Cartoons und Karikaturen zur Religionskritik

Dateigröße: 1,6 MB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 10. Schuljahr

Zugehörige Produkte

Praxis Philosophie und Ethik
Freiheit und Sicherheit – Zwei Seiten ein und derselben Medaille?
Ausgabe 1/2019 (Februar)

Praxis Philosophie und Ethik
Argumentation und Logik
Ausgabe 3/2019 (Juni)

Praxis Philosophie und Ethik
Terror und Moral
Ausgabe 4/2019 (August)

Alle 4 Produkte dieses Jahrgangs anzeigen

HeftPlusWeb

Die Ergänzung zum Heft.

Durch den Kauf dieses Heftes haben Sie die Möglichkeit, unser HeftPlusWeb-Angebot zu nutzen. Ihren HeftPlusWeb-Code finden Sie im jeweiligen Heft. Geben Sie Ihren Code einfach im nachfolgenden Eingabefeld ein.

  Was ist HeftPlusWeb ?

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis "Religionskritik heute"
Praxis Philosophie und Ethik 2/2019

Dateigröße: 32,3 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: ab 5. Schuljahr

Benachrichtigungs-Service

Wir informieren Sie per E-Mail, sobald es zu dieser Produktreihe Neuigkeiten gibt. Dazu gehören natürlich auch Neuerscheinungen von Zusatzmaterialien und Downloads.
Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Jetzt anmelden