Vom Klimawandel verschluckt

Die Situation des Inselstaates Tuvalu und die Reaktionen Neuseelands darauf

Beitrag aus Praxis Geographie - Ausgabe 2/2019 (Februar)

Produktinformationen

Produktnummer OD200029014191
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 01.02.2019
Dateigröße 100,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Dennis Kempf
Verlag Westermann

Beschreibung

Mehr und mehr Pazifikinseln sehen sich den Gefahren des Klimawandels, vor allem des Meeresspiegelanstiegs, ausgesetzt. Das gilt besonders für Atolle wie die Malediven, die Marshall Inseln
oder Tuvalu, die im Durchschnitt zum Teil nicht mehr als zwei Meter über dem Meeresspiegel liegen. Als erster Staat weltweit hat Neuseeland nun die Absicht erklärt, ein Visum für Klimaflüchtlinge
einzuführen.

Schlagworte: Neuseeland, Klimawandel, Tuvalu, Meeresspiegel, Migration

AboPlusWeb abschließen und Inhalte kostenfrei nutzen

Printausgabe + Online-Archiv!

Lassen Sie sich Ihre Fachzeitschrift direkt nach Hause liefern. Sie erhalten außerdem kostenfreien Zugriff auf alle Beiträge im Online-Archiv Ihrer Fachzeitschrift - nur für Privatpersonen!

Abo abschließen

Weitere Inhalte der Ausgabe

Neuseeland – mehr als Schafe und Kiwis

Dateigröße: 982,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Leben mit der Flut
Die Gefahr von Tsunamis in Neuseeland

Dateigröße: 794,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Auckland Waterfront
Die ökonomische Bedeutung einer Revitalisierungsmaßnahme

Dateigröße: 460,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 8 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete