Migration im Lebenszyklus Jugendlicher aus ländlichen Räumen Argentiniens

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe 3/2019 (März)

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011289
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 01.03.2019
Dateigröße 809,0 kB
Dateiformat PDF-Dokument
Autoren/Autorinnen Fernando Ruiz Peyré
Verlag Westermann

Beschreibung

Generell gibt es einen engen Zusammenhang zwischen der Bereitschaft zur Migration und der Zugehörigkeit zu einer spezifischen Alterskohorte. Gerade die Landflucht von Jugendlichen stellt weltweit, vor allem aber in den peripheren Räumen des Globalen Südens ein großes Problem dar, ist doch mit ihr eine Schrumpfung sowie Überalterung der Bevölkerung verbunden. Im Folgenden werden die Verflechtungen zwischen räumlicher Mobilität und Lebensverläufen Jugendlicher in Westargentinien anhand des biografischen Ansatzes in der Migrationsforschung dargestellt.

Schlagworte: Mobilität, Südamerika, Globaler Süden

GEOGRAPHISCHE RUNDSCHAU abonnieren und Vorteile sichern!

Das führende Magazin für den wissenschaftlichen Transfer!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv der GEOGRAPHISCHEN RUNDSCHAU kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Binnenwanderungen – ein weltweiter Überblick

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Binnenwanderung in Deutschland – Entwicklungen nach der Wiedervereinigung

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Bangladesch – Beweggründe für Binnenmigration und translokale Lebensrealitäten

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 10 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete