Ein stetes Auf und Ab

Meeresspiegelschwankungen an den deutschen Küsten

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe 9/2019 (September)

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011350
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 03.09.2019
Dateigröße 3,4 MB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Jürgen Herget
Verlag Westermann

Beschreibung

Zu den dramatischsten Folgen des laufenden Klimawandels zählt der Anstieg des Meeresspiegels: Küstennahe Tiefländer drohen buchstäblich unterzugehen. Selbstverständlich sind davon auch die deutschen Küstenabschnitte an Nord- und Ostsee betroffen. Aufgrund der unterschiedlichen Beeinflussung während der letzten Eiszeit nahmen diese beiden Küstenabschnitte eine unterschiedliche Entwicklung. Was war, was ist, was zu erwarten sein wird, schildert dieser Artikel.

Schlagworte: Nordsee, Ostsee, Eiszeit

GEOGRAPHISCHE RUNDSCHAU abonnieren und Vorteile sichern!

Das führende Magazin für den wissenschaftlichen Transfer!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv der GEOGRAPHISCHEN RUNDSCHAU kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Löss – Schatztruhe des Nordens

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Probleme und Perspektiven der Intensivlandwirtschaft in Nordwestdeutschland

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Copenhagenize Hamburg: Auf dem Weg zur Fahrradstadt?

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete