Meine Merkliste

Momentan befindet sich noch nichts auf Ihrer Merkliste.

Zur Merkliste
Mein Schreibtisch

Loggen Sie sich jetzt ein, um alle Vorteile Ihres Westermann-Kundenkontos wahrzunehmen.

Anmelden
Neues Konto erstellen
Mein Warenkorb

Momentan befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Zum Warenkorb
Zurück

Praxis Philosophie & Ethik

Mythische Denkformen: Entstehung – Funktionen – Wirkungen

Ausgabe 4/2022 (August)

Produktabbildung
Erhältlich als:
Lieferbar
18,00 €
Rabatt für Abonnenten der Westermann Fachzeitschriften
Der Sonderpreis wird Ihnen angezeigt, sobald Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben.
PRAXIS PHILOSOPHIE & ETHIK

Ihr Wegweiser zu den wichtigsten Seiten:

Mehr zur Zeitschrift
Artikelnummer

23762204

Region

Alle Bundesländer sowie Luxemburg

Schulform

Realschule, Realschule plus, Sekundarschule, Mittelschule, Mittelstufenschule, Regelschule, Regionale Schule, Regionalschule, Oberschule, Integrierte Gesamtschule, Kooperative Gesamtschule, Gemeinschaftsschule, Stadtteilschule, Verbundschule, Gymnasium, Fachoberschule, Klassisches Lyzeum, Technisches Lyzeum, Sekundarstufe II

Schulfach

Ethik, Philosophie

Klassenstufe

7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Abmessung

29,7 x 21,0 cm

Verlag

Westermann

Mythische Denkformen gewinnen in der Gegenwart in dem Maße an Bedeutung, in dem sich akute lebensweltliche Probleme der Erkenntnis Wissenschaft und der Verfügungsgewalt der Technik entziehen und diese sich selbst zum Problem werden. Dass die Entwicklung von Wissenschaft und Technik in der Moderne das mythische Denken nicht aufgehoben, sondern ihm geradezu, um Sinndefizite zu kompensieren, zu einer neuen Konjunktur verholfen hat, machen krisenhafte Erfahrungen in der Gegenwart deutlich.

Darauf reagieren einzelne Gruppen nicht selten mit Verschwörungsmythen, die sich partiell in Struktur und Gehalt, zumal in ihren Problemlösungsangeboten, an alte Mythen anlehnen und diese ideologisch für ihre jeweiligen Absichten instrumentalisieren. Ein Denken, das den Mythos als eine vorwissenschaftliche Form der Weltbetrachtung und Weltdeutung versteht, wird ihn notwendigerweise im Gegensatz zum wissenschaftlichen Weltbild sehen, das auf rationaler Erkenntnis fußt. Nach dieser Auffassung gehört der Mythos dem Reich der Fabel, der Erfindung, ja dem Unbewussten und Archaischen an. Im Lichte eines Denkens betrachtet, das auf Überprüfbarkeit, Objektivität pocht, ist er ein defizienter Modus der Wirklichkeitsaneignung, also etwas, was seinen Sitz in der frühen Menschheitsgeschichte hat.

In den Unterrichtseinheiten dieses Heftes geht es zum darum, anhand von wirkungsmächtigen Figurationen, Handlungsmustern und Motiven die Arbeit von Menschen am Mythos in unterschiedlichen Epochen und Kulturen zu untersuchen und dabei deutlich zu machen, wie jede Zeitgenossenschaft ihre Auseinandersetzung mit spezifischen Problemen ihrer Lebenswelt, mit kollektiven Erfahrungen und Bedürfnissen der Menschen, mit ihren Gefährdungen, Wünschen und Träumen in Formen mythischer Überlieferung deutet.

Erfahren Sie mehr über die Reihe

Basisbeitrag

Die Wirkungsmacht der Mythen
Mythische Denkbilder in Vergangenheit und Gegenwart

Dateigröße: 65,6 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 7. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Unterrichtseinheit

"Die Macht sei mit dir!"
Auseinandersetzung mit dem in "Star Wars" zentralen Phänomen der "Macht"

Dateigröße: 258,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 12. Schuljahr

Zunächst gab es nur Finsternis
Ein Mystery zu dem Ursprung der Welt

Dateigröße: 127,0 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 7. Schuljahr

Dädalus und Ikarus
Arbeit am Mythos

Dateigröße: 624,9 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr

Vom Logos zum Mythos und zurück?
Ein Blick auf Philosophieren als (De-)Konstruktion von Mythen in Platons "Symposion"

Dateigröße: 178,2 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Die Aufklärung schlägt in Mythologie zurück
Zur Aufklärungskritik in der „Dialektik der Aufklärung“

Dateigröße: 543,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Regressive Mythen im "postfaktischen Zeitalter"
Nachdenken über Verschwörungsnarrative

Dateigröße: 221,1 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Transzendierung durch Technik
Moderne Mythen von der Überwindung menschlicher Begrenztheit

Dateigröße: 592,5 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Vorschau

Vorschau: Krisenethik

Dateigröße: 151,4 kB
Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 5. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Praxis Philosophie & Ethik
Wissenschaft
Ausgabe 1/2022 (Februar)
23762201
18,00 €

Praxis Philosophie & Ethik
Seneca und die Stoa
Ausgabe 2/2022 (April)
23762202
18,00 €

Praxis Philosophie & Ethik
Toleranz
Ausgabe 3/2022 (Juni)
23762203
18,00 €
Alle 4 zugehörigen Produkte anzeigen

Wir informieren Sie per E-Mail, sobald es zu dieser Produktreihe Neuigkeiten gibt. Dazu gehören natürlich auch Neuerscheinungen von Zusatzmaterialien und Downloads.
Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Jetzt anmelden