Medienbildung in unseren Lehrwerken


Die Kultusministerkonferenz hat in ihrer Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ festgelegt, dass alle Schülerinnen und Schüler, die zum Schuljahr 2018/2019 in die Grundschule eingeschult werden oder die Sekundarstufe I betreten, bis zum Ende ihrer Schulzeit die vorgesehenen Kompetenzen erwerben.
Symbol für Medienbildung in den Lehrwerken der Westermann Gruppe
Das klingt nach einer Menge zusätzlicher Arbeit, ist aber mit den Bildungsmedien der Westermann Gruppe kein Problem! Denn mit unseren Lehrwerken haben Sie die Sicherheit, dass Ihre Schülerinnen und Schüler alle 22 Teilkompetenzen im Laufe ihrer Schullaufbahn über die verschiedenen Fächer hinweg erlernen. Die Kompetenzen werden dabei in den geeigneten Fächern an inhaltlich passenden Stellen vermittelt.

» Klicken Sie hier für die Zuordnung der Teilkompetenzen zu den einzelnen Fächern in den Lehrwerken der Westermann Gruppe

Achten Sie in Ihrem Lehrwerk auf das nebenstehende Medienbildungs-Symbol. Dieses zeigt Ihnen, dass an der jeweiligen Stelle Medienkompetenzen vermittelt werden.

» Klicken Sie hier für ein Beispiel aus dem Schülerband Praxis Sprache 7 – Differenzierende Ausgabe 2017 für Gesamtschulen

Wenn in Ihrem Lehrwerk das Symbol noch nicht verwendet wird, können Sie zusätzlich mit unseren kostenlosen Arbeitsblättern zur Medienbildung schnell und ohne großen Aufwand Ihren Schülerinnen und Schülern verschiedene Teilkompetenzen vermitteln.

» Zu den kostenlosen Arbeitsblättern

Um allen Schülerinnen und Schülern wichtiges Basiswissen mit auf den Weg zu geben, können Sie auch die Arbeitshefte der Reihe Medienwelten nutzen. Unter dem Motto „Entdecken – Verstehen – Gestalten“ werden für die Jahrgänge 5 und 6 zentrale Bereiche der Medienbildung beleuchtet. Zusätzlich zu den Arbeitsheften, die sich in vielen verschiedenen Varianten im Unterricht einsetzen lassen, gibt es passende Lehrerhandreichungen mit Lösungsvorschlägen, Unterrichtsentwürfen und weiterführenden Aufgaben sowie Hintergrundinformationen und Hilfestellungen für Elternabende und Elterngespräche.

» Mehr Informationen zur Reihe „Medienwelten“