Medienprojekte


„Schülerinnen und Schüler beugen sich konzentriert über ihre Tablets. Sie beratschlagen, helfen einander bei Schwierigkeiten, lachen miteinander, arbeiten weiter.“ Dieses Szenario beschreibt Almut Wilhelm, Lehrerin an der Gemeinschaftsschule Peter Wust Püttlingen im Saarland. Medieninhalte in Unterrichtskontexten zu produzieren ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich. Mit der passenden Planung, dem nötigen Know-How und vor allem der richtigen Menge an Motivation sind Blogs, Podcasts und Erklärfilme kein Problem mehr.

Almut Wilhelm gibt Ihnen in den folgenden Ratgebern wertvolle Tipps, Hinweise und Hintergrundinformationen zur Planung, Durchführung und Nachbereitung verschiedener Medienprojekte. Jeder der praxiserprobten Ratgeber zeigt Anwendungsmöglichkeiten, Zeitrahmen, technische Voraussetzungen, Ablauf, Stolpersteine, weniger geeignete Themen sowie Alternativen auf und wird mit Vorlagen, Beispielen und Checklisten ergänzt.

Alle Ratgebertexte im PDF-Format sowie die passenden Zusatzmaterialien können Sie auf dieser Seite kostenfrei herunterladen und ausdrucken.

Medienprojekte – Eine Einführung

Was sind eigentlich Medienprojekte und warum sollte ich sie im Unterricht einsetzen? Was muss ich vorher planen, was muss ich bedenken und wo muss ich meinen Schülerinnen und Schülern ihren Freiraum bei der Umsetzung lassen? Die Einführung gibt einen ersten Überblick über die Projektarbeit und zeigt Ihnen Tipps und Tricks, die Ihnen und Ihrer Schulklasse bei jedem Medienprojekt behilflich sein werden.

» Zum Infotext „Medienprojekte – Eine Einführung“

Flugblätter – Alles Wichtige kurz und knapp

Ein Flugblatt zu gestalten klingt im ersten Moment nicht nach einem ausgeklügelten Medienprojekt, birgt aber mehr Potenzial zum Beitrag an der Medienbildung als vermutet. Neben kollaborativer Arbeit an einem inhaltlichen Thema werden Textverarbeitung und -gestaltung mit digitalen Werkzeugen trainiert. Da für Flugblätter nur stellenweise digitale Medien benötigt werden, eignet sich dieses Projekt besonders zum Einstieg in die Umsetzung von Medienprojekten.

» Zum Infotext „Flugblätter“

Zusatzmaterialien:
» Vorlage für ein einfaches Flugblatt (DOC-Datei)
» Vorlage für ein gefaltetes Flugblatt (DOC-Datei)
» Beispiel-Flugblatt über Island

Blogs – Ein Schaufenster für den Unterricht

Was als digitales Tagebuch startete, hat sich zu einem zentralen Informationsmedium entwickelt. Ob Trends, Sachinformationen oder persönliche Erfahrungen: In einem Blog haben Individuen die Möglichkeit, ihre Ansichten und Meinungen für die Öffentlichkeit verfügbar zu machen. Auch für den Unterricht bieten Blogs viele Möglichkeiten: Arbeitsteilig können Gruppen oder einzelne Schülerinnen und Schüler Beiträge verfassen und unter Nicknamen oder Klarnamen im Blog veröffentlichen.

» Zum Infotext „Blogs“

Zusatzmaterialien:
» Checkliste „Schritte zum Blog“
» Checkliste „Gute Blog-Texte“

Podcasts – Hörstücke in Serie

Podcasts, also Serien von Audio- oder Videobeiträgen, die abonniert und je nach Bedarf abgerufen werden können, existieren bereits seit den frühen 2000ern, haben aber erst in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen. Sowohl das Erstellen der Beiträge, aber auch die Planung der Ausrichtung des Podcasts stellt die Schülerinnen und Schüler vor eine kreative Herausforderung, die nicht nur inhaltliche Kenntnis abverlangt, sondern auch Kreativität und Medienkompetenzen.

» Zum Info-Text „Podcasts“

Zusatzmaterial:
» Checkliste für Audioaufnahmen

Interviews – Gespräche on air

Ein Interview hat wahrscheinlich jede Schülerin und jeder Schüler schon einmal gehört. Ob im Fernsehen, im Radio oder im Internet – Interviews bieten die Gelegenheit, Themen zu vertiefen und Expertenwissen einzuholen. Wie Ihre Schülerinnen und Schüler Interviews erstellen können und worauf Sie beim Interviewen achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

» Zum Infotext „Interviews“

Zusatzmaterial:
» Checkliste für Audioaufnahmen

Erklärfilme mit Präsentationssoftware

PowerPoint-Präsentation haben sich schon lange als gängige Praxis für Referate etabliert. Doch was viele nicht wissen: Mit Präsentationssoftware kann man noch deutlich mehr machen als nur eine einfache Präsentation zu erstellen. Lesen Sie in diesem Ratgeber, wie Ihre Schülerinnen und Schüler mit einfachen Mitteln animierte Erklärfilme erstellen können – ganz ohne Schnittsoftware und Videodreh!

» Zum Infotext „Erklärfilme mit Präsentationssoftware“

Zusatzmaterialien:
» Storyboard-Vorlage (DOC-Datei)
» Checkliste für Audioaufnahmen
» Beispiel für einen Erklärfilm mit Präsentationssoftware (MP4-Datei, 0,84 MB)

Erklärfilme mit Videodreh

Vor der Kamera zu stehen kann für Schülerinnen und Schüler ein Traum oder eine Horrorvorstellung sein. Dass für Erklärfilme mit Videodreh aber noch mehr benötigt wird als nur gute Schauspieler, zeigt Ihnen dieser Erklärtext. Es werden drei Sorten von Filmen vorgestellt und wertvolle Tipps zum Dreh gegeben.

» Zum Infotext „Erklärfilme mit Videodreh“

Zusatzmaterialien:
» Storyboard-Vorlage (DOC-Datei)
» Checkliste für Audioaufnahmen
» Anleitung für den Bau einer Tablet-Halterung (frontale Sicht)
» Anleitung für den Bau einer Tablet-Halterung (Sicht von oben)
» Beispiel für einen Legefilm (MP4-Datei, 64,7 MB)

Trickfilme

Die Erstellung eines Trickfilms ist zwar mit einer Menge Arbeit verbunden, bietet Ihren Schülerinnen und Schülern jedoch die Möglichkeit, sich intensiv mit einem Thema zu beschäfitgen und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Lesen Sie in diesem Ratgeber und den Zusatzmaterialien mehr darüber, wie aus einzelnen Fotos ein individueller Film werden kann.

» Zum Infotext „Trickfilme“

Zusatzmaterialien:
» Infoblatt über Kameraeinstellungen
» Checkliste für Audioaufnahmen
» Storyboard-Vorlage (DOC-Datei)
» Anleitung für den Bau einer Tablet-Halterung (frontale Sicht)
» Anleitung für den Bau einer Tablet-Halterung (Sicht von oben)