Aufgabe 2: Den Ist-Stand erheben


Wer ein Medienkonzept erarbeiten will, muss sich zunächst einen Überblick über die aktuelle Situation an der Schule darüber verschaffen. Dazu gehört erstens die Frage, über welche Geräte und welche Software die Schule überhaupt aktuell verfügt. Oft sind PCs und andere Geräte in zahlreichen Räumen verteilt, manche sind veraltet, andere überhaupt nicht mehr funktionstüchtig. Die Checkliste 3 „Bestandsaufnahme Technik“ hilft dabei, den Ist-Stand der Medientechnik der Schule zu erheben.
Zweitens sollte die Steuergruppe herausfinden, über welche Kompetenzen im Umgang mit Medien die Lehrerinnen und Lehrer der Schule verfügen, welche Medien sie im Unterricht nutzen und wer bereits Verantwortung für bestimmte Bereiche, etwa die PC-Räume, trägt.
Drittens sollte auch die aktuelle Situation des Unterrichts geprüft werden. Welche Medienkompetenzen werden derzeit in welcher Klassenstufe und in welchen Fächern schon gefördert? Wo findet diese Förderung regelmäßig und systematisch und wo nur sporadisch statt? Welche Projekte fördern Medienkompetenzen bei den Lernenden?
Mit dieser Erhebung des Status quo kann die Steuergruppe herausfinden, wo sich die Schule momentan befindet, und Ziele für die Zukunft erarbeiten.