Wehrdienst im NS-Staat

Ideologie und Identität im Konflikt

Beitrag aus Praxis Geschichte - Ausgabe 1/2019 (Januar)

Produktinformationen

Produktnummer OD200031013195
Schulfach Geschichte
Klassenstufe 9. Schuljahr bis 10. Schuljahr
Seiten 5
Erschienen am 02.01.2019
Dateigröße 375,6 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Melanie Rossi
Verlag Westermann

Beschreibung

"Man hat mich gemordet, ohne dass ich gefallen bin." - So verdeutlicht ein Kanonier seine Entfremdung infolge der ideologischen Indienstnahme des Militärs durch die NS-Diktatur. An biografischen Beispielen erörtern die Lernenden (Klasse 9/10) die ideologische Verbindung von Militär und Gesellschaft im totalitären Staat und die Konsequenzen der Verweigerung.

Schlagworte: Fahneneid, Militarismus, Deserteur, Wehrmacht, Desertion, Zweiter Weltkrieg

PRAXIS GESCHICHTE abonnieren und Vorteile sichern!

Kluge Konzepte für anschaulichen Unterricht

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv von PRAXIS GESCHICHTE kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Armee – Staat – Bürger
Der lange Weg vom Untertan zum Staatsbürger in Uniform

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 10. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Militär und Gesellschaft
Didaktisch-methodische Überlegungen

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Eine Bewaffnung der Nation?
Die Entstehung des modernen Militärs 1789–1848

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 8. Schuljahr bis 9. Schuljahr

Alle 11 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete