Indonesiens Hauptstadtverlagerung

Hintergründe der Entscheidung und Folgen für die Megastadt Jakarta

Beitrag aus Geographische Rundschau - Ausgabe 1-2/2020 (Januar/Februar)

Produktinformationen

Produktnummer OD200030011406
Schulfach Erdkunde, Geographie
Klassenstufe 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr
Seiten 4
Erschienen am 02.01.2020
Dateigröße 940,8 kB
Dateiformat PDF-Dokument
AutorInnen Thomas Neise, Lisa-Michéle Bott
Verlag Westermann

Beschreibung

Nach jahrzehntelangen Debatten hat die indonesische Regierung entschieden, eine neue Hauptstadt auf Borneo zu errichten. Als Sinnbild eines vereinigten modernen Indonesien soll die neue Hauptstadt zugleich die administrativen Funktionen der stau- und hochwassergeplagten Megastadt Jakarta übernehmen. Angesichts der enormen Kosten und der Folgen für Jakarta trifft der Hauptstadtumzug jedoch auf Kritik.

Schlagworte: Borneo, Südostasien, Kalimantan

GEOGRAPHISCHE RUNDSCHAU abonnieren und Vorteile sichern!

Das führende Magazin für den wissenschaftlichen Transfer!

Die Zeitschrift erscheint als Print- und als digitale Version. Beiträge und Materialien können im Online-Archiv der GEOGRAPHISCHEN RUNDSCHAU kostenlos recherchiert und heruntergeladen werden (nur für Privatpersonen).
Jetzt kostengünstig Probelesen oder gleich zum Vorteilspreis abonnieren!

ZU DEN ABO-ANGEBOTEN

Weitere Inhalte der Ausgabe

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Kann Fairer Handel den Kapitalismus zähmen?

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Von subversiven Kunstblumen und gewerkschaftsfreien Bananen
Fairer Handel als Kulturphänomen

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Globale Wertschöpfungsketten im Fairen Handel – Dynamiken und Entwicklung

Dateiformat: PDF-Dokument
Klassenstufen: 11. Schuljahr bis 13. Schuljahr

Alle 12 Inhalte dieser Ausgabe anzeigen

Spar-Pakete