Museum für Sepulkralkultur

Das Museum für Sepulkralkultur ist einzigartig in Deutschland und wurde 1992 in Kassel eröffnet. Sein Ziel ist es, Kontinuität und Wandel im Umgang mit den letzten Dingen zu veranschaulichen und das gesellschaftlich oft verdrängte Erlebnis des Todes wieder ins Bewusstsein zu rücken.

Die Dauerausstellung zeigt kulturhistorische und zeitgenössische Zeugnisse der Bestattungs-, Friedhofs- und Trauerkultur im deutschsprachigen Raum vom Mittelalter bis heute. Die wechselnden Sonderausstellungen fokussieren einzelne kulturhistorisch herausragende Aspekte, beschäftigen sich aber auch mit aktuellen Themen.

Kontakt

Museum für Sepulkralkultur
Weinbergstraße 25-27
34117 Kassel

Telefon: +49 561 918930
E-Mail: sekretariat@sepulkralmuseum.de

Eintrittspreise

2,50 €

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag
10.00-17.00 Uhr
Mittwoch
10.00-20.00 Uhr
Montags ist das Museum geschlossen!

Pädagogisches Angebot

Viele Bundesländer haben in den Lehrplänen für alle Schulformen und für viele Klassenstufen die Themen "Sterben und Tod" als Bestandteil der Religionslehre und des Ethikunterrichts aufgenommen. In diesem Zusammenhang ist das Museum für Sepulkralkultur mit seinen Führungen für Schulklassen hervorragend zur Veranschaulichung der Unterrichtsinhalte geeignet. Weitere Informationen auf Anfrage.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht verfassen